Isacsson, Fredrik (1883–1962)

Fredrik Donatus Isacsson (13. Juli 1883 Vestanfjärd - 6. August 1962, Land Naantali) war ein finnischer Komponist und Kirchenmusiker, Directorr Musices.

Isacsson studierte Kantororganist an der Turku Schule für Kirchenmusik. Von 1904 bis 1905 studierte er Orgelspiel bei Oskar Merikanto am Helsinki Konservatorium. Er galt als "vielversprechender Orgelkünstler". Er gab sein erstes Konzert im Jahr 1905. Isacsson vermied die Werbung und daher blieb seine kompositorische Produktion außerhalb von Turku unbekannt. Er hat seine Orgelarbeit zum ersten Mal in der Kathedrale selbst in der Turku-Kathedrale aufgeführt, wahrscheinlich im Oktober 1921.

Isacsson war von 1909 bis 1951 als Lehrer am Turku Musik für Kirchenmusik und von 1928 bis 1951 als Direktor, von 1936 bis 1953 als Organist in der Turku Cathedral Parish und zuvor von 1913 bis 1935 als Stellvertreter von Oscar Pahlman tätig. Er arbeitete auch als Musikkritiker bei Turku Sanomat. Er diente auch als Chorleiter. Isacsson wurde 1929 der Titel eines Director Musices verliehen.

Download Isacsson, Fredrik (1883–1962) Katalog »