Lenkiewicz, Albert (1988–)

Albert Lenkiewicz (* 1988 in Jalasjärvi) begann sein Flötenstudium im Alter von 8 Jahren bei Auli Tuohimäki. Schon früh motivierte sein Interesse an Komponieren, Orchesterdirigieren und Improvisieren Lenkiewicz, eine musikalische Ausbildung zu erwerben, indem er komponierte, ein Jugendblasorchester dirigierte, verschiedene Instrumente durch Musik erforschte und spontan die Musikgeschichte erforschte. Dem Gewinner der Klasse B beim Lahti International Woodwind Competition 2003 folgte 2004 ein Transfer in die Jugendabteilung der Sibelius Academy für Liisa Ruohos Flötenstudien und theoretische Studien.


Während der Wehrpflicht des Lahti Military Orchestra im Jahr 2008 wurde schließlich beschlossen, sich auf das Komponieren zu konzentrieren, um ein tieferes Verständnis der Musik zu erreichen und den Umgang mit Musik als "Muttersprache" zu erlernen. Seit 2007 erhielt Lenkiewicz Kompositionsunterricht von Joose Tammelin, der in Jalasjärvi lebt. 2009 begann er sein Studium am 5,5-jährigen Kompositionsstudiengang der Sibelius-Akademie bei Veli-Matti Puumala, Professor für Komposition an der Sibelius-Akademie. Er möchte auch seine Flötenperformance aufrechterhalten und verbessern und in den kommenden Jahren Chor- und Orchesterdirigieren studieren.

Download Lenkiewicz, Albert (1988–) Katalog »


Nostalgisia kuvia (Nostalgic Images)

Nostalgisia kuvia (Nostalgic Images) | mehr Information
Dauer 10'00'' 26 Seiten

1. Moderato
2. Più mosso
3. Meno mosso



15.83 €