Ahmas, Harri (1957–)

Harri Ahmas (geb. 1957) ist bekannt sowohl als komponist als auch Fagotist. Er ist Solofagotist des Sinfonia Lahti Orchesters. Ahmas tritt auch häufig auf als Kammermusiker, in Finnland und in Ausland. Er hat mehrere moderne Stücke für Fagott aufgenommen und war auch in vielen Kammermusikstück Aufnahmen als mitspieler mitwirkend.

Sein Kompositionstil hat sich von Freitonalität zum Kromatik entwickelt.
Sein Ouvre befasst 2 Sinfonien, 5 Konzerte (für Posaune 1987, für Tuba 1995, für Bariton 2001), 2 Kammeropern Sydänvirrat (1996-99) und Käärmesormus, ein Singspiel Itämaan tähti, sowie Bearbeitungen für Sinfonieorchester.

Sein wichtigstes Vokalwerk ist Melodram "Becket" für Mezzosopran, Violoncello und Klavier.

Download Ahmas, Harri (1957–) Katalog »

sortiert nach Name | Letzte Aktualisierung | Preis | Original Bestellung

Sonata per fagotto e pianoforte (Sonata for Bassoon and Piano)

Sonata per fagotto e pianoforte (Sonata for Bassoon and Piano) | mehr Information
Dauer 17'00'' 27 Seiten

1. Moderato
2. Lento
3. Allegro giusto

Die Sonate für Fagott war mein erstes größeres Instrumentalwerk. Die Sonate ist in drei Sätze gegliedert und
folgt den Prinzipien der Sonatenhauptsatzform. Die Uraufführung dieses Werkes fand im Herbst 1981 während
eines Konzertes von Kompositionsstudenten an der Sibelius-Akademie statt.



18.99 €


Variations for Bassoon and Piano

Variations for Bassoon and Piano | mehr Information
Dauer 17'00'' 17 Seiten

Das Variationswerk für Fagott und Klavier wurde als Pflichtlied für den Fagottwettbewerb der Crusell Week im Sommer 2011 komponiert. Die Komposition besteht aus vier verschiedenen Variationen mit jeweils unterschiedlichen Herausforderungen für Musiker. Der erste Teil ist schnell und virtuos. Es wird ein einfaches Vier-Ton-Thema aus verschiedenen Perspektiven vorgestellt. Die zweite Variante beginnt ruhig und kontemplativ, wird aber leidenschaftlicher und führt das Thema schließlich auch mit Hilfe von Multiphones ein. Die dritte Variation beginnt mit dem Fagottmonolog und den Themen, die bereits im ersten Teil gehört wurden. Ein paar Fagott-Tannine bringen Drama. In der letzten Variation ist das Thema im tiefen Register des Klaviers zu hören, wenn das Fagott hervorruft und in Richtung der letzten Noten abfällt.



18.99 €