Batiste, Édouard (1820–1876)

Batiste, Édouard (1820–1876)

Édouard Batiste war ein französischer Komponist und Organist, der am 28. März 1820 in Paris geboren wurde. Als Teenager studierte er am Kaiserlichen Konservatorium und gewann Preise für Solfège, Harmonie und Begleitung, Kontrapunkt und Fuge sowie Orgel. 1840 gewann er zusammen mit François Bazin den Prix de Rome.

1842 wurde er Organist in der Kirche Saint-Nicolas-des-Champs in Paris, wo er 12 Jahre blieb, bevor er Organist in der Kirche Saint-Eustache wurde. Während seiner Zeit in Saint-Eustache spielte er die Orgel bei der Uraufführung von Hector Berlioz 'Te Deum im April 1855 unter der Leitung des Komponisten. Er starb am 9. November 1876 in Paris.

Zu seinen Schülern gehörten Edward Morris Bowman und Joseph Lennon.

Download Batiste, Édouard (1820–1876) Katalog »