Sonata nostalgica Op. 122

Dauer 14’10”  25 Seiten

Für Violine und Klavier

1. L’Estate molti anni fa / A Summer Many Years Ago / Eräs kesä monta vuotta sitten
2. La Signorina amorosa / A Lovable Damsel / Muuan rakastettava neiti
3. La Danza / Dance / Tanssi

ET 1350

ISMN 979-0-55014-009-7

Grösse: A4

komp. 5.7.2019

Partitur + Stimme

18,50  inkl. 10 % MwSt.

Beschreibung

Dauer 14’10”  25 Seiten

Für Violine und Klavier

1. L’Estate molti anni fa / A Summer Many Years Ago / Eräs kesä monta vuotta sitten
2. La Signorina amorosa / A Lovable Damsel / Muuan rakastettava neiti
3. La Danza / Dance / Tanssi

ET 1350

ISMN 979-0-55014-009-7

Grösse: A4

komp. 5.7.2019

Partitur + Stimme

Nachdem er sich mit vielen Strömungen der Moderne auseinandergesetzt hatte, wollte der Komponist im hohen Alter endlich eine „richtige“ spätromantische Violinsonate schreiben, in der die Melodien frei entfalten konnten, nur gewürzt mit frischen Harmonien. Ausgangspunkt war ein zartes musikalisches Porträt einer jungen Geigerin, das zum zweiten Satz der Sonate wurde. Der Komponist brauchte nur einen respektablen ersten Satz in Sonatenhauptsatzform und ein paar muntere, stimmungsvolle Tänze für das Finale hinzuzufügen, und schon entstand eine richtige pseudoautobiografische Violinsonate aus alter Zeit. Der Titel Für alle Fälle war natürlich die Bezeichnung „nostalgisch“ erforderlich.